Sie sind hier: Startseite » BANDPROMOTION » BANDVERZEICHNIS » METAL

METAL

Absent/Minded

Fett, erdig, organisch !!! Das sind die Begriffe, mir denen sich der Sound von ABSENT/MINDED am besten beschreiben lässt!

Im Mai 2009 gegründet, war die Absicht der vier Mannen mit Gitarre, Drums, Bass und Vocals ihren musikalischen Einflüssen freien Lauf zu lassen. Heraus kamen dabei Songs mit Einflüssen aus Doom und Metal, die zusammen mit den kritischen, nachdenklichen aber zuglaich aufstachelnden Texten ein recht eigenständiges Klanggewitter, aus den Boxen donnern ! Nach 7 Monaten Songwriting und Producing in Eigenregie war dann das erste Demo "Zer(o)ne im Kasten und wurde im Dezember 2009 beim X-Mas Metal Meeting im Live Club Bamberg, beim ersten Gig der Band, unters Volk gemischt !

In der Folgezeit wurden diverse Gigs gerockt, bevor man sich im Oktober 2010 in den ZK Studios in der schönen Oberlausitz verbarrikadiert hat um den ersten Longplayer "PULSAR" einzuspielen. Nach einem viertel Jahr harter Arbeit war es im Januar 2011 endlich soweit, PULSAR war fertig gestellt. Von nun an geht es darum ein Label zu finden, an neuem Material zu basteln und gebührend mit Pfeffi und Fans zu feiern, wenn wir die Scheibe live zelebrieren....
www.aminded.com

Anniverzero

Ein frischer, brachialer sowie moderner Metalsound mit melodisch ausgefeilten Gitarrenriffs, "in die Fresse"-Breakdowns und treibenden Vocals: Mit diesen Worten lässt sich erst mal ansatzweise die Vielfalt der Musik von der im Jahre 2009 gegründeten Band AnniVerZer0 beschreiben. Mit ihren Songs werden die fünf ambitionierten Jungs einen Sturm auf der Bühne entfesseln und in den Pits für gehörig Bewegung sorgen. Nackenschmerzen sind vorprogrammiert: Man darf also gespannt sein!
www.anniverzero.at

BOON

The East-Austrian Heavy-Metal-Flagship BOON plays down-tuned, monolithic, high energy METAL N ROLL. The diversified but catchy songs BOON creates will drag along every metal fan from 80ies to Death. The break-out moments, the heavyness and the crushing to-the-point-drive of this Fourpiece will amaze the experienced and bewitch the virginal and. You will definitely LOVE this tunes full of DIRT soaked in lifesblood!
www.facebook.com/BOONofficial

Cheiron

Cheiron, das sind 5 engagierte Musiker die versuchen aus den bescheidenen Möglichkeiten die Sie haben das beste herauszuholen. Ihren Hang zum fantastischen kann man den Texten ihrer eigenen Liedern ansehen. Seit Herbst 2006 spielen sie in der aktuellen Formation zusammen. Durch die Kombination ihrer musikalischen Vorlieben entsteht ein ganz neuer Sound der irgendwo bei in Richtung Deathmetal angesiedelt ist, wobei auch zweistimmige cleane Vocals, melodischen Leadsounds und treibenden Stellen mit Double-Bassdrum und harten Growls den Horizont erweitern.
facebook.com/cheironstenz/

Disease Dominates

Deathcore Made in Germany

Mit einem Wandel vom Metalcore zum Deathmetal trifft Disease Dominates auf seinen eigenen harten und brachialen Sound im Suicide Silence Stil

facebook.com/DiseaseDominates

DIVIDE

Echten Death Metal beschreibt man am einfachsten mit sechs Buchstaben:
DIVIDE. Das Todmetall-Gespann aus Kiel macht die Region seit Anfang 2009 unsicher. Musikalische Vorbilder sind Oldschool-Legenden wie Morbid Angel, Carcass oder Obituary, dennoch haben Divide ihren individuellen Stil. So überzeugen sie nicht nur mit hämmernden Blast Beats und tiefsten Growls, sondern mischen diese mit einprägsamen Melodielinien und thrashigen Riffs. Heraus kommt straighter Death Metal mit modernem Sound und Einflüssen aus Thrash und Black Metal - eben etwas ganz Eigenes.
facebook.com/dividemetal

Dorian Opera

Die Progressive Metal Formation Dorian Opera wurde im Mai, 2007 von vier Profi-Musiker gegründet. Oliver Weislogel ( Git ), Joe Eisenburger ( Bass, Gesang ), Andrew Roussak ( Keys, Gesang ) und Harry Reischmann ( Schlagzeug ) haben schon seit Jahren zusammen in verschiedenen Bands gespielt. Mit dem Bandnamen Dorian Opera wollten die Musiker die Verbindung zwischen klassischer und Rock-Musik zu unterstreichen ( Dorisch ist ein Modi, auf dem die unzählige Rock-Kompositionen basiert sind ) . Die erste CD von Dorian Opera - No Secrets - wurde im Juni 2008 von der Plattenfirma MALS Records Russia veröffentlicht .
www.dorian-opera.de

Emergency Gate

Emergency Gate

Emergency Gate ist eine moderne Metalband aus München. Ihr einzigartiger Style wird geprägt durch Melodic Death Metal, der mit elektronischen und Metalcore-Elementen angereichert wird.

Man schreibt das Jahr 2005, als man den Namen “Emergency Gate” das erste Mal in größerem Rahmen wahrnimmt. Die talentierte junge Band produziert ihr professionelles Debüt-Album "Nightly Ray" mit Spike Streefkerk (Melissa Etheridge, Def Leppard, Phil Collins etc.). Schon der Roughmix wird im "Metal Heart"-Magazin zum Album des Monats ernannt, woraufhin sich kein geringeres Label als TEC/Universal bei der Band meldet und Emergency Gate unter Vertrag nimmt.

"Nightly Ray" erscheint Mitte 2006 zunächst in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Benelux und den USA. In den Benelux-Staaten könnten sich die fünf Musiker sogar an die Spitze der Heavy-Radio-Charts hochkämpfen. Emergency Gate touren mit der dänischen Combo Mercenary und bringen unter anderem Endorsement-Verträge mit namhaften Firmen wie Ernie Ball, SAD, Schecter Guitar Research und Agner Drumsticks unter Dach und Fach.

Emergency Gate schreiben an neuen Songs mit dem Vorsatz weitere Horizonte zu erforschen und etwas Neues zu kreieren. Kurz vor Beendigung der Instrumental-Aufnahmen von "Rewake" trifft die Band Matthias Kupka (ex-Suidakra). Noch im März 2008 beginnen die verbleibenden Vocal-Aufnahmen mit Matthias.

Zur Veröffentlichung 2009 tourt die Gruppe zwei Monate mit Kreator, Caliban und Eluveite durch rund 30 Länder Europas und spielt zahlreiche Festivals, auf denen man das Publikum begeisterte. Nach einer Clubtour durch Österreich, begeben sich Emergency Gate erneut ins Studio, um das Folgealbum "The Nemesis Construct" einzuspielen. Der Longplayer ist eine konsequente Weiterführung der früheren Arbeiten: Eingängige Melodien, progressive Songstrukturen, die "Rewake" ausgezeichnet haben, verbunden mit brachialer Härte und komplex arrangiertem, elektronischem Soundscape.

In neuer Besetzung können Emergency Gate ihr musikalisches Potential weiter in Richtung Metal-Olymp bewegen, was durch die hochklassige Produktion des Albums noch unterstrichen wird. Für das Cover verpflichtet man Raf W. (Metallica, Slayer, Iron Maiden etc.). Zusätzlich kann man Tom Englund - Frontmann der schwedischen Metalband Evergrey - für einen Song gewinnen.

Während des Songwritings für das folgende Album beschloss die Band kurzerhand eine EP, mit sechs nie veröffentlichten Tracks aus ihrer Vergangenheit, aufzunehmen. "Remembrance - The Early Days" erblickte kurz vor Weihnachten das Licht der Welt und war vor allem als “Schmankerl” für die Fans der ersten Stunde gedacht.

Bevor die Aufnahmen zum fünften Album “You” beginnen, spielte die Band auf den Metalfest-Festivals 2012 und meldete sich eindrucksvoll auf den Bühnen Europas zurück. Nach diesem Leckerbissen gab es nur noch ein Thema für Emergency Gate: das nächste Album! Die Musiker arbeiteten jede freie Minute an neuem Material und kreirten ein wahres Meisterwerk .

“You” erschien am 25. Januar 2013 über Zyx Music und bekam weltweit sehr positive Reaktionen. Emergency Gate freut sich darauf, die neuen Stücke, unter anderem auch die Festival-Hymne “Moshpit”, auf vielen Sommerfestivals zu präsentieren.

Line Up:
Matthias Kupka – Vocals * Mario Lochert – Bass * Vlad Doose – Guitars * Udo Simon – Guitars * Daniel Schmidle – Keys & Synth. * Chris “the machine” Widmann – Drums
www.emergency-gate.com

Falling Meat

FALLING MEAT ist eine Death Metal Band aus Arnstadt und wurde von Sasha (drum)(ex Elysaeon, Serial Arsonist) und Lars (voc.)(ex Crier, Serial Arsonist) gegründet. Die fehlenden Mitstreiter auf dem Death-Metal lastigen Weg waren dann schnell gefunden. Komplettiert wurde die Band mit Bassist John (ex Spears Slayer, Serial Arsonist) als Tiefgang am Bass und Felix (ex Spears Slayer), der für die markante Gitarren Stimme sorgt. Somit war der Grundstein für den Weg ins Death-Metal Inferno gelegt und die Weichen in Hinsicht künftiger Musikrichtung waren gestellt. Nun war der erste Schritt getan, also fing man an fleißig zu Proben und Lieder zu schreiben, welche sozialkritische Texte beinhalten, die unterlegt wurden mit einem aggressiven Sound. Sodass nach kurzer Zeit recht gutes Material vorhanden war, und die ersten Auftritte in Angriff genommen werden können. Oktober 2012 wurde die erste CD ,, Falling Meat,, mit gesamt 7 Liedern aufgenommen und Februar 2013 fertig gestellt.

Mitglieder History

Sasha:
Elysaeon 1993 - 2001, (CD 1998 Nightlights,
EP 2001 Across the horizons flames
EP 2001 Gemini)
Meatal Ulcer 1998 - 1999, (1998 Pro CD) Serial Arsonist 2005 – 2012 (CD 2011 Verzeih)

Lars:
Crier 2001- 2007
Serial Arsonist 2007-2012 (CD 2011 Verzeih)

John:
Spears Slayer 2007- 2010 (Pro CD 2008)
Serial Arsonist 2011 – 2012 (CD 2011 Verzeih)

Felix:
Spears Slayer 2007- 2010 (Pro CD 2008)

facebook.com/pages/Falling-Meat

Gefrierbrand

GEFRIERBRAND AUS PFORZHEIM SPIELEN METAL UND ZWAR WIE ER SEIN MUSS. MIT SEELE UND SPASS AN DER SACHE !
Die 5 Musiker von Gefrierbrand vereinen in ihrer Musik all ihre musikalischen Wurzeln von Härte und Melodie, doch auch das aktuelle Zeitgeschehen und die Lehren der Vergangenheit haben Einfluss auf ihre Musik. Und natürlich darf auch eine starke Prise Humor nicht fehlen. Gefrierbrand will gehört werden, will zeigen in was für einer Welt wir leben. Revolution ist nah! Scheiß auf Toppits und holt euch Gefrierbrand!

Im Februar 2006 schlossen sich Tom “Herr S.” Seyfarth (Gitarre/Vocals) und Thomas Haumacher (Programming/Effekte) aus Langeweile zu einem Spaßprojekt zusammen. Die Größten Hits waren “Wirfele” und “Drucker”. Im gleichen Sommer stieß Yannick als erster richtiger Musiker (am Schlagwerk) dazu. Im Jahr darauf wurde klar, dass das Projekt GEFRIERBRAND einen ernsthafteren Weg gehen musste. So wurden zunächst P. Nisi (Gitarre) und Daniel Erben (Bass) zur Unterstützung ins Boot geholt. 2008 darauf wurden diese beiden Stellen nochmal umbesetzt- mit Torsten Moning (Bass) und Simon Brand (Gitarre) konnten dann schon im November die ersten echten Lieder vorgestellt und der erste Gig absolviert werden. Bereits im folgenden März spielten GEFRIERBRAND Support für Nachtblut in Osnabrück und holten sich Ende 2009 mit Jochen einen zweiten Gitarristen an Bord.

Januar 2011 begannen mit Frosch als weiterem Gitarrist die Arbeiten am Debüt “Zeitensturm”. Dieses konnte bereits im März auf der Releaseparty der Öffentlichkeit präsentiert werden, zeitgleich sollte das allerdings der Abschied von Jochen sein. Im November konnte das Jubiläumskonzert “2 Jahre GEFRIERBRAND live” gegeben, im folgenden Frühjahr dann der erste Gig im Ausland sowie ein Supportslot für EISREGEN gespielt werden. Nach diversen weiteren Liveerfahrungen stieß im Juli 2013 Säsch als weiterer Gitarrist zur Gruppe, bevor im Oktober Simon die Band verließ.

2014 steckt Gefrierbrand voller Tatendrang und Energie und will nach Berlin im Herbst 2013 noch viele weitere Hauptstädte zum Beben bringen. Gefrierbrand will gehört werden, will zeigen, in was für einer Welt wir leben! Revolution ist nah!

Herr S. (Vocals) * Frosch, Säsch (Guitars) * Torsten (Bass) * Yannick (Drums)
www.gefrierbrand-band.de

Godcomplex

Mit einer Bühnenerfahrung von über 10 Jahren im Rücken (u.a. in Bands wie MIDWINTER, SOULCANCER und FROZEN INSIDE) machen die sechs Jungs aus dem Raum Düsseldorf jetzt unter dem Namen GODCOMPLEX das, was sie am besten können: Intensiven Metal, der mitreißt und keinen Nacken verschont ! Verschiedene Elemente aus dem Death & Thrash Metal sowie Black Metal Einflüsse werden zu einem dichten Sound verwoben, der an die großen Vorbilder der Genres erinnert ohne dabei jedoch an Eigenständigkeit einzubüssen. Mit dieser Intensität und der druckvollen Perfomance hat sich die Band bereits in kürzester Zeit eine stetig wachsende Fanbase erspielt und lässt auch live keine Wünsche offen. Im Frühjahr 2011 erscheint ausserdem die in Eigenregie produzierte Debut-EP „ASHEN EMPIRE“ was einmal mehr unterstreicht, dass GODCOMPLEX auf dem besten Wege sind sich zu einer festen Größe im Metal-Underground zu etablieren.
www.godcomplex.de

Gumo Maniacs

Im Januar 2007 von Frontmann Daniel "Gumo" Reiß" ins Leben gerufen, wird frei von der Leber weg im Stile alter Helden wie Metallica oder Slayer drauf losgeknüppelt - damit steht eines fest: Wo "die Gumos" auftauchen gibt's Moshpits, Mitgröhl-Attacken und Stage-Diving!

Um den Fans genau das zu geben und dieser harten, aber trotzdem anspruchsvollen Spielweise des Heavy Metal gerecht zu werden, setzen die vier leidenschaftlichen- bzw. teils beruflichen Musiker ihr ganzes handwerkliches Können ein.

Diese Mischung aus Herzblut, Aggressivität und kompositorischer, sowie spielerischer Versiertheit verhalf der Band auch zur Veröffentlichung einer Vinyl-Version ihres Debüt-Albums "Priest Of Lucifer" bei der Kult-Plattenfirma G.U.C. Im Februar 2009 erschien die CD-Version auf dem Markt - diesmal über das mexikanische Label Blower Records.

Nach zahlreichen Auftritten in ganz Deutschland (u.a. Chronical Moshers Open Air, Dresdner Metalfestival für krebskranke Kinder, Support von Blaze Bayley) und einer Headliner-Tour in Mexiko folgten die Aufnahmen für das zweite Album "PsychoMania", welches ebenfalls über G.U.C. und Blower Records Ende 2010 erschien.
www.gumomaniacs.de

Irem

Irem gründete sich im Jahre 2003 in Altranstädt. Die Band bestand damals aus Knut (ex-drums) und Thomas (ex-guitar). Ein paar Monate später trat Ralf (Bass) in die Band ein, den Thomas noch von Früher kannte. Ende 2003 wurde die Band dann durch Falko (Guitar) erweitert und es kam zu den ersten instrumental Songs. Im Januar 2004 betrat Sänger Ralf die Band und komplettierte diese somit. Irem, die Band welche zum damaligen Zeitpunkt noch namenlos war, bekam ihren Namen erst durch Schöpfer Thomas M. alias Creator. Als sozusagen sechstes Bandmitglied kümmert er sich seither um Texte, Grafiken sowie Cd-Cover und T-Shirtdesigns. Oktober 2004 hatte die Band ihren ersten Auftritt im Gasometer Merseburg. Nach weiteren Auftritten, während der Vorbereitung zur ersten CD, verließ Thomas (ex-guitar) Irem im Jahre 2005. Die nun entstandene Lücke wurde allerdings schnell durch Simon (guitar) gefüllt und kurze Zeit später wurden die nächsten Auftritte gespielt. Währenddessen wurde die erste CD "Prophecy of Doom" im Proberaum aufgenommen. Da es jedoch eine sehr begrenzte Stückzahl gab, war die erste Auflage schnell ausverkauft. Nach vielen weiteren Konzerten nahm die Band ihr zweites Album "Bearer of Cosmic" auf, welches ebenfalls im Proberaum entstand. Einige Jahre und eine vielzahl an Konzerten gingen ins Land, als die Band nun das dritte Album "Blood-red Horizons" aufnahm. 2011 gab es dann einen weiteren Mitgliederwechsel. Knut (ex-drums) wurde durch Nino Markgraf (drums) ersetzt. Nach 4 Monaten spielte die Band dann ihren ersten Gig mit neuen Drummer. "Xul" und "Lament" wurden als Demo im Studio aufgenommen. Momentan bereitet sich die Band für ihr viertes Album vor welches im Sommer 2013 erscheinen wird.

Bandname: Irem * Ort: Leipzig * Genre: Blackmetal

Bandmembers:
Ralf (Vocals) * Nino (Drums) * Simon (Guitar) * Falco (Guitar) * Ralf (Bass)
www.facebook.com/Iremmetal

Liver of a Dug

Wir sind eine vierköpfige Metalcombo aus Freising. Wir haben uns 2007 gegründet und haben im letzten November unser erstes Album aufgenommen. Wir versuchen sowohl durch eine außergewöhnliche Show und unseren zwei Maskottchen - Duckie die Gummiente und Thorsten der Kleiderständer - als auch durch gute Musik das Publikum von uns zu überzeugen.
www.facebook.com/LiverOfADuck

Meloco

Eine feine Portion Nu-Metal mit einer Priese Rapcore, kombiniert mit neuer deutscher Härte!

Unsere Stärke? Live-Auftritte! Immer 100 % Vollgas. Euch erwartet ein gesunder Mix aus eigenen Songs sowie ein paar bekannte Cover-Versionen. Checkt doch mal unsere Dates und trefft uns live auf ne Tasse Tee oder auch zum Musik lauschen!

-> cRazy: faUlty - chArming + crackBraiNed = M.E.L.O.C.O

www.meloco.de

Red Iris

Heavy trifft auf Melodic trifft auf Progressive!
Diese Mischung macht den Sound von Red Iris unverwechselbar!

Harte Gitarrenriffs und ehrliche, deutsche Texte sind das Markenzeichen der vier Musiker!
www.red-iris.de
ww.facebook.com/rediris

Saint Astray

Saint Astray sind eine Dark-Metal-Band aus dem Raum Mittelfranken. Die sechs Musiker bestechen mit Einflüssen aus dem Doom-Metal-Bereich, harten Gitarren-Riffs, melodischen Keys-Parts und tiefgängigen Vocals. Nach einjähriger Schaffenszeit machen Saint Astray seit Mitte 2012 die Metal-Bühnen unsicher.

saintastray.de.tl

Shadow Path

Melodic Dark Metal aus Bern, CH

Members:
- Samuel Baumann (Drums)
- Philipp Bohny (Keys, Growls, Songwriting)
- Bruno Lanz (Guitars)
- Amos Zürcher (Bass, Webmastering)
- Dominique Zumbrunn (Lead vocals)

www.shadowpath.ch

Smoking Hell Bastards

Als eine Truppe mit hervorragenden und vor allem ausdrucksstarken Live-Qualitäten, die sie dieses Jahr bereits auf dem deutschen Metalfest unter Beweis stellen durfte, gilt diese Thrash-Granate aus dem beschaulichen Tirschenreuth in der Oberpfalz. SMOKIN HELL BASTARDS nennt sich jenes Viergestirn, die mit ihrem Debüt-Werk "BoozeFellas" knapp drei Jahre nach ihrer Gründung mächtig Staub aufwirbeln will. Ein spürbar kräftiger Fausthieb der 90er Thrash-Bewergung, wie ihn PANTERA und MACHINE HEAD zelebrierten, sowie eine leichte Dosis vergangener, nostalgischer Klänge - unwiderrufliche Parallelen zu EXODUS kommen auf - zieren den Hauptaspekt des höllischen Bastard-Soundes. Nun, unter jenen Gesichtspunkten dürfte sich hier doch ein Spektakel seinesgleichen abspielen, nicht wahr?
www.facebook.com/smokinhellbastards

Sonorous Noise

Sonorous Noise eine sechsköpfige Deathmetal/Deathcore Band aus Teutschenthal die ihre Gründung auf das Jahr 2006 zurück führt. Sie ist eine absolute Liveband, die schnell mit ihrem Charme das Publikum in ihren Bann zieht. Der Spaß am musizieren steht natürlich immer an erster Stelle und auch an einem Longplayer wird gebastelt.

Ulze - Downvocals
Peer - Highvocals
Maik - Rhythm Guitare
Harry - Lead Guitare
Schlaubi - Drums
Rick - Bass

www.facebook.com/Sonorousnoise

Uneducation

Wir sind die Band Uneducation.5 Jungs aus Lippstadt und Umgebung. Lukas L. (Guitar), David K. (Guitar), Thomas L. (Bass) ,Philipp F. (Vocal) , Connor D. (Drums).



Wir spielen Alternative Metal und nur selbst componierte Lieder. Uns gibt es zu hören unter:
www.facebook.com/Uneducationband

VAyL

VAyL ist ein Stonercore Trio aus Berlin, gegründet 2011.

Mit Hagen Ohmstede (guit/voc), Ben Ohmstede (bass/2nd-voc) und Tony Müller (drums/percussions) zaubern die Drei ein akustisches Armageddon und schicken einen Ohrwurm nach dem anderen ins Rennen.

Ein groovig- melodischer Bass gibt sich die Bro-Fist mit donnernden Drums, die auch gern durch frische Dub-Step-Intermezzos überraschen.

Brachiale Gitarrenriffs lassen sowohl den Slo-Mo als auch den Thrascher bangen und mit etwas weniger "LaLaLa" und etwas mehr "Hell Yeah Baby" verkünden die Vocals die Worte VAyL's:

„Go with the Goat!“
www.vayl.de

Xzero

Xzero!! Die Band wurde gegründet 2002 von Mirco Daugsch (Bass) - die "Seele" der Band, sein Bruder Guido Daugsch (Gitarre) - das "Herz" der Band und Martin Klingler (Drums) - das "Gehirn" der Band. Sie fingen mit leichten Coversongs an und steigerten sich von Jahr zu Jahr mit immer anspruchsvolleren Stücken. Nach 6 Jahren als Coverband, einigen Gigs, verschiedenen Sängern und Sängerinnen und dem Zugang eines zweiten Gitarristen entschieden sie sich nun dafür Eigenkomposition zu produzieren. Mittlerweile haben sie seit 2006 einen zweiten Gitarristen, Jürgen Kornas die "Energie" der Band. Nach langem suchen stoß 2009 Maurizio Bisignano als Sänger dazu, der der Band das richtige Aussehen verpasste und nun war Xzero komplett und bereit für Neues. Das Ziel von Xzero: Songs schreiben und ein Gig nach dem anderen spielen.
www.xzero-band.de